Gästebuch

Hier haben sie die Möglichkeit, sich in unser Online-Gästebuch einzutragen. Wir freuen uns über ihre Wünsche, Anregungen und Eindrücke.

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Rüdiger Adam (Montag, 16. Mai 2016 20:48)

    Das klingt erst mal sehr gut. Wir sind gespannt, wann ihr was umsetzen könnt.

  • Karsten Heldt (Donnerstag, 26. Mai 2016 11:40)

    Herzlichen Glückwunsch zum aktuell (26.05.2016) erreichten Arbeitsstand des Projekts sowohl auf dem Papier als auch in natura! Drücke die Daumen für die nahezu 1:1 Umsetzung Ihrer ambitionierten
    Vorhaben!

  • Karsten Heldt (Montag, 06. Juni 2016 09:28)

    Hallo und besten Dank für die persönliche Einladung zum Langen Tag der Stadtnatur am Rande des "Buchholzer Frühling"! Habe gleich nachgeschaut aber mein Gästebucheintrag ist noch nicht freigeschaltet
    :-( .
    Dachte hier schon "Zwei Monitore voll mit Vorfreude auf Gipfelcafé, Sommerrodelbahn und Schafschurmeisterschaften am Hang vorzufinden. Aber kann ja noch werden .....

  • Breu (Samstag, 18. Juni 2016 19:53)

    Mehr Info's über Events durch Flayer oder Plakate im Nahbereich wäre wünschenswert. Ich würde auch meine Gartenzaun zur Verfügung stellen.

  • Robert Hildebrandt (Montag, 20. Juni 2016 15:05)

    Hallo,

    ich bin Karower und komme immer gern nach Arkenberge. Am 19.06. habe ich am Tag der StadtNatur teilgenommen und mir die Planung zu einer Sommerrodelbahn auf dem Berg, einem Campingplatz und einem
    Cafe mit Toiletten an den Ufern des Sees interessiert angehört.
    Nicht beantwortet werden konnte mir die Frage, wie das Problem der zu erwartenden stärkeren Verschmutzung des Landschaftsschutzgebietes durch zusätzliche Serviceangebote, die aufgrund eines geplanten
    Eintrittspreises aber auch zu einer Verdrängung ins Schutzgebiet führen, gelöst werden können.
    Auch die Erosion des hinteren Teiles der Arkenberge ist ein unübersehbares Problem, welches gelöst werden müsste.
    Und sagt mir als Anwohner bitte nicht immer nur, dass mich das nichts angeht, weil alles Privatgelände ist. Nicht vergessen, Ihr hattet mich zwar am 19.06. gefragt aber leider war die Planung bereits
    abgeschlossen.

    Viel Erfolg bei der Umsetzung und ich hoffe Ihr seid nicht allzu verwundert, wenn Eurer Vorhaben nicht auf grenzenlose Gegenliebe stößt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Robert Hildebrandt aus Berlin-Karow

  • Rainer Rohm (Freitag, 24. Juni 2016 18:20)

    Die Idee der nachhaltigen Freizeitnutzung finde ich wunderbar. Vielleicht lässt sich ja der S-Bahnhof Arkenberge aktivieren?!

  • Hans S. (Dienstag, 28. Juni 2016 23:51)

    Interessanter Ansatz.... ich drücke die Daumen.... gerade der Norden von Berlin könnte vieles aus dem Konzept brauchen.

  • lindner (Montag, 18. Juli 2016 08:19)

    Wie erreiche ich mit öffentlichen Verehrsmittel das Arreal?

  • Marc Hippler (Samstag, 06. August 2016 10:06)

    Ich finde Ihr Projekt sehr spannend und wünsche Ihnen viel Erfolg! Allerdings: Diese Internetseite vermittelt einen sehr schlechten Eindruck. Legen Sie doch bitte mehr Wert auf moderne Gestaltung,
    sympathische Ansprache und korrekte Rechtschreibung! Mindestens bis zur Realisierung ist sie schließlich eine Visitenkarte. Viele Grüße!

  • M. Sachse (Montag, 08. August 2016 15:34)

    Ein kurzer Beitrag über das Projekt Arkenberge. Viel Erfolg!

    https://text030.wordpress.com/2016/08/08/4698/

  • M. Sachse (Dienstag, 09. August 2016 09:11)

    Mein Beitrag im Gästebuch ist unveröffentlicht.

  • Christian (Sonntag, 28. August 2016 10:30)

    Hallo liebes Team,

    eine wundervolle Idee, die ich mit Spannung verfolge. Die Ausarbeitung eines Bike Konzeptes mit einer Downhillstrecke wäre wirklich großartig und würde sicher viele, die diesen Sport betreiben,
    freuen.

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© hartmann alternativ